AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von SPEED-TV-STUDIO, ein Geschäftsbereich von nemec-tv GmbH.

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden, und SPEED-TV-STUDIO by nemec-tv GmbH, Unter den Eichen 5, 65195 Wiesbaden, Deutschland, nachfolgend SPEED-TV-STUDIO genannt. Kunde ist die Person, die im SPEED-TV-STUDIO ein Präsentationsvideo oder ein Interview aufzeichnet. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Gültigkeit.

Anmeldung, Anmeldebestätigung und Widerrufsrecht:

Kunden können sich per Internet, Brief, E-Mail, Fax oder telefonisch anmelden und erhalten eine Bestätigung per E-Mail oder auf dem Postwege. Die Vergütung ist mit Rechnungsstellung vor der Produktion fällig, wenn kein anderes Zahlungsziel angegeben ist. Sie ist auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.

Die Rechnung gilt gleichzeitig als Auftragsbestätigung. Die Leistungen werden nur gegen Vorkasse erbracht.

Widerrufsbelehrung
 / Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (zum Beispiel Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung an:

nemec-tv GmbH
Peter Nemec
Unter den Eichen 5
65195 Wiesbaden

Ein Widerruf per EMail genügt in diesem Fall nicht.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren und Erbringung von Dienstleistungen, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rückabwicklung geeignet sind.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Ende der Widerrufsbelehrung.

Änderungen

SPEED-TV-STUDIO behält sich den Ersatz des betreuenden Coaches oder Medientechniker ohne vorherige Ankündigung vor. Der Austausch berechtigt nicht zum Rücktritt vom Seminar.

Stornierung und Umbuchung

Buchungen können bis spätestens 10 Tage vor dem Studiotermin annulliert werden. Bei einer Annullierung bis 5 Tage vor dem gebuchten Termin  fallen 50 % der Kosten an, bei Annullierung zwischen 5 Tage bis 48 Stunden vor dem gebuchten Termin werden 70 % des vereinbarten Produkts in Rechnung gestellt. Danach ist keine Annullierung mehr möglich, die gebuchte Zeit muss zu 100% bezahlt werden.

Haftung


SPEED-TV-STUDIO haftet für Fehler in den Aufnahmen oder dem Mix, die durch seine Fehlbedienung des technischen Gerätes bei der Aufnahme oder dem Mix entstanden sind. Zur Behebung selbiger Fehler stellt er kostenneutral Studiozeit zur Verfügung.

  1. Er haftet nicht für unbefriedigende Ergebnisse, die im Unvermögen des Studiokunden begründet sind.
  2. Er haftet nicht für Datenverluste aufgrund fehlerhafter Datenträger oder Programme sowie für Datenverluste aufgrund eines Festplattencrashes.
  3. Er haftet nicht für Urheberrechtsverletzungen durch den Studiokunden.

Haftung des Studiokunden:

  1. Er haftet für eventuelle Urheberrechtsverletzungen selbst.
  2. Er haftet für Schäden, die er an der räumlichen wie technischen Ausstattung des Studiobetreibers verursacht hat, sei es durch Unkenntnis, Fahrlässigkeit oder Vorsatz.

Ausfallzeiten, die durch irgendwelche Störungen der Geräte während der Mietdauer entstehen, werden nicht dem Kunden verrechnet. Jedoch haften wir nicht für sonstige dadurch entstehende Schäden und Kosten. SPEED-TV-STUDIO haftet nicht für entstehende Kosten aufgrund von Verzögerung/Produktionsausfall durch höhere Gewalt (z.B. Unfall, Krankheit, Tod, sonstige technischen Defekte). Der Kunde haftet für Schäden, die nachweislich durch ihn entstanden sind. Für Gegenstände des Kunden übernehmen wir keine Haftung.

Übergabe der Videos

Die fertigen Videos werden erst nach Eingang des Rechnungsbetrages an den Studiokunden versandt.

Salvatorische Klausel

Änderungen, Gerichtsstand
/Änderungen von Vereinbarungen, insbesondere die Vereinbarung zusätzlicher Leistungen, bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGBs ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollten diese AGBs eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

Für den Vertrag und seine Durchführung gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Sitz der nemec-tv GmbHausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis.

Allgemeines

Bei sämtlichen Aufträgen und Studiobuchungen werden die oben genannten „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ durch den Auftraggeber anerkannt. Allfällige abweichende Übereinkommen müssen schriftlich festgehalten werden und zwar unter gleichzeitigen Verweis auf die vorliegende, auch in diesem Fall zu unterzeichnende, Vereinbarung.